Bauer in der Au

Eine lohnende kleine Wanderung für die ganze Familie ist ein Ausflug von Bad Wiessee am Tegernsee zum Bauer in der Au. Ausgangspunkt in Bad Wiessee ist der Bucherweg mit dem Hinweisschild: Bauer in der Au. Je nach Wanderlust und Laune parken wir gleich unten rechts auf dem ersten Parkplatz im Bucherweg nach ca. 200 m und haben von dort eine leichte Bergwanderung von ca. 1 Stunde vor uns; oder wir fahren die Straße noch ein wenig bergan bis zu den Bucherhöfen und nehmen den letzten Parkplatz auf der rechten Seite. Von hier aus haben wir schon dank der ersten Höhenmeter eine gute Sicht auf den Tegernsee. 

 Blick ueber die Bucherhoefe in Bad Wiesse auf den Tegernsee    

 
Weiter leicht ansteigend geht der Weg vorbei an der Übungswiese für die Gleitschirmflieger bis zu einem kleinen Unterstand auf der rechten Seite. Spätestens bis hier müssen wir die ersten Fotos gemacht haben; ein Postkartenmotiv vom Tegernsee liegt uns zu Füßen.
 
 

   Blick auf das Tegernseer Tal Richtung Nordeb     

Auf einem gut ausgebauten Weg kommen wir gut voran, vorbei an Almwiesen und durch schattige Waldstücke.
 
 

  Wanderweg zum Bauer in der Au   

 
 
Für die innere Einkehr des Wanderer steht, gerade wenn wir auf die Au heraustreten und ganz idyllisch gelegen, eine kleine Kapelle an der linken Seite. 
 
 

 Kapelle     

 
Der Blick führt in das weite geöffnete Tal hin zum Bauer in der Au.
 
 

  Wanderweg zum Bauern in der Au    

Im Herbst ist hier ein prächtiges Naturschauspiel zu beobachten, wenn in der Brunft die Hirsche röhren.
 
Der Wanderer kehrt gerne beim Bauer in der Au ein, auf Kaffee und Kuchen, eine Brotzeit oder ein erfrischendes Getränk; am besten sitzt man auf der Terrasse im Schatten der Ahornbäume. 
 
 

 Bauer in der Au  Bauer in der Au     

Der Rückweg Richtung Bad Wiessee führt über das Söllbachtal; wir folgen dem Schild rechts vom Bauer in der Au. Nach guten 20 Minuten immer bergab überqueren wir den Mühlbach.
 
 

  Muehlbach     

Und nach weiteren 10 Minuten zweigen wir an der Söllbachbrücke rechts ab Richtung Buch. Oben am Parkplatz ist die kleine Rundwanderung abgeschlossen. Eine schöne Tour, die genauso am frühen  Morgen, wie über Mittag oder am Nachmittag ihren eigenen Reiz hat.  

Als Fo­to­graf sehe ich die be­son­de­ren, ein­ma­li­gen Mo­men­te einer Hochzeit im Stan­des­amt, in der Kir­che, bei der freien Trauung, auf dem Emp­fang, auf der anschließenden Hoch­zeits­fei­er und hal­te die­se als "Hig­hend Me­mo­ries" im Bild fest. Besonders innige Moments als Hochzeitsfotograf darf ich immer wieder am Tegernsee, Schliersee und Achensee erleben. Brautpaare kommen aus allen Regionen Deutschlands, Europas, ja der Welt in unsere Region, um das besondere Flair zu erleben und zu genießen. Besucher und Hochzeitsgäste sind begeistert von der Natur und der Gastfreundschaft, die ihnen entgegen gebracht wird. Die Erlebnisse auf Hochzeiten und Events als Fotograf im Bild festhalten zu dürfen, erfreut mich auf jeder Veranstaltung aufs Neue.