Rosstag am Tegernsee

In Rottach-Egern am Tegernsee standen zum 40. Male die Pferde und ihre Fuhrleute und Reiter  im Mittelpunkt. Auf dem Festzug durch die Gemeinde und die angrenzenden Felder hin zum Festplatz in Enterrottach präsentierten sich liebevoll herausgeputzte Kaltblut-Sechser-Gespanne, Zehnerzüge, ein Elferzug, Haflinger-, Kaltblut- und  Warmblut-Reiter, Kutschen, Chaisen, Landauer mit entsprechenden Anspannungen. Wieder mit dabei auch die Bundeswehr-Tragtier-Kompanie der Gebirgsjägerbrigade 23 aus Bad Reichenhall mit ihren 54 Maultieren und Haflingern. Musikalisch untermalt von unseren Freunden aus Pens, Obermais und Kastelruth in Südtirol, flankiert vom Spielmannszug Rottach-Egern/Kreuth. Aus Kastelruth, der Partnergemeinde von Rottach-Egern, führten Reitergruppen den berühmten „Oswald von Wolkensteinritt“ vor. Besonders herzlich begrüßt wurde von den Zuschauern Norbert Rier (Sänger der Kastelruther Spatzen), der seinen Haflinger-Zuchthengst Amsterdam präsentierte.

Als Fo­to­graf sehe ich die be­son­de­ren, ein­ma­li­gen Mo­men­te einer Hochzeit im Stan­des­amt, in der Kir­che, bei der freien Trauung, auf dem Emp­fang, auf der anschließenden Hoch­zeits­fei­er und hal­te die­se als "Hig­hend Me­mo­ries" im Bild fest. Besonders innige Moments als Hochzeitsfotograf darf ich immer wieder am Tegernsee, Schliersee und Achensee erleben. Brautpaare kommen aus allen Regionen Deutschlands, Europas, ja der Welt in unsere Region, um das besondere Flair zu erleben und zu genießen. Besucher und Hochzeitsgäste sind begeistert von der Natur und der Gastfreundschaft, die ihnen entgegen gebracht wird. Die Erlebnisse auf Hochzeiten und Events als Fotograf im Bild festhalten zu dürfen, erfreut mich auf jeder Veranstaltung aufs Neue.